Vipassana-Retreats mit Adriaan van Wagensveld

4-tägige Retreats

  • Live angeleitet von Adriaan
  • Haus Tabor, Vallendar bei Koblenz
  • 15. – 19. Juni 2022
  • 3. – 7. August 2022
  • Preis:  598 €
  • Buchung direkt bei kati@buddhayoga.de

10-tägige Retreats

  • Live angeleitet von Adriaan.
  • Haus Tabor, Vallendar bei Koblenz
  • 5. – 15. Juni 2022
  • 7. – 17. August 2022
  • 2. – 12. Oktober 2022
  • 17. – 27. Dezember 2022
  • 27. Dezember 2022 – 6. Januar 2023 (nur für Erfahrene)
  • 6.-16. Januar 2023 (nur für Erfahrene)
  • Preis: 1.495 €
  • Buchung direkt bei kati@buddhayoga.de

Zur Anmeldung für den Newsletter geht es hier.

Informationen über unsere Live-Retreats

633330CD-9071-4B04-94E6-371B98AAE59B_1_105_c

 

  • Du verbringst von morgen 6 Uhr bis abends 21 Uhr den größten Teil der Zeit im Meditationssaal.
  • Im Saal hast Du 5qm persönlichen Raum, der von niemandem betreten wird. Du kannst ihn so gestalten, wie es für Dich am hilfreichsten ist. Dafür stehen Dir eine Fülle hochwertiger Hilfsmittel zur Verfügung.
  • Du wirst in Deinem Meditieren die ganze Zeit von Adriaan persönlich begleitet.
  • Am Ende jeder Stunde hast Du 7 Minuten für Deine persönlichen Bedürfnisse (Trinken, Essen, Deine privaten Bedürfnisse in Toilette/Bad).
  • Drei Mal pro Tag gibt es ein reiches vegetarisches Buffet. Du hast eine Stunde, um an Deinem persönlichen Tisch zu essen.
  • Nach dem Mittagessen hast Du eine Stunde, um draußen im Gehen zu meditieren.
  • Jede/-r Teilnehmer/-in verfügt über ein Einzelzimmer mit Bad und Toilette.
  • Du hast am Meditationsplatz und am Essplatz links und rechts von Dir immer die gleichen Nachbarn.
  • Nach einer Einführung in die Praxis wird vom Aufwachen bis zum Einschlafen geschwiegen. Kein Augenkontakt, keine Höflichkeiten, nicht Lesen und nicht Schreiben. Dies machen eine natürliche Stille möglich.
  • Adriaan führt Dich durch Buddhas Lehrtext, das Satipatthana Sutta. Der Text bietet einen systematischen Übungsweg zur Erforschung von Körper, Empfindungen, Stimmungen und Gedanken. Du wirst immer wieder sanft und liebevoll zum Spüren Deiner Atmung und Deiner Körperempfindungen zurückgeführt.
  • Allmählich wird es einfacher, die Konzentration zu halten und Deine Aufmerksamkeit bei Deiner Atmung und dem Spüren Deines Körpers zu verankern.
  • Es geht nicht darum, so lange wie möglich Schmerzen zu ertragen oder eine besondere Körperhaltung einzunehmen. Mit Kissen, einem Stuhl oder anderen Hilfsmitteln kannst Du Deinen Sitzplatz so gestalten, dass es Dir leicht fällt, wach und aufmerksam zu verweilen. Adriaan nennt dies “Rumlümmeln ohne Einzupennen”.
  • Die meisten Seminarteilnehmer/-innen erleben dies als die totale Auszeit. Du brauchst Dich an nichts zu erinnern. Du brauchst nichts zu planen. Es wird nichts von Dir erwartet. Du entdeckst wie es sich anfühlt, wirklich frei zu sein.
  • Nach dem Retreat bieten wir die Möglichkeit zum täglichen gemeinsamen Üben um deine Praxis zu vertiefen.
suitcase-nahaufnahme-600x400
  • Ausreichend komfortable Kleidung für Dein Verweilen (& Körperübungen) im Meditationssaal.
  • Socken für den Meditationssaal.
  • Kleidung und Schuhe für draußen inkl. Regenbekleidung für die Gehmeditation.
  • Hausschuhe (im Haus werden keine Straßenschuhe getragen).
  • Einen Wecker, der nicht in Dein Handy integriert ist!
  • Deine üblichen Hygieneartikel & evtl. eine kleine Seife zum Händewaschen für Dein Bad/Zimmer.
  • Eine Thermoskanne, die Du zu Deinem Esstisch und mit auf Dein Zimmer nehmen kannst. Bei Bedarf evtl. zwei, eine Kanne für Kaltes, eine für Warmes.
  • Einen Fön (nach Bedarf).
  • Für Deinen Schlafkomfort ist es oft hilfreich, das eigene Kopfkissen mitzubringen.
  • Alle Deine persönlichen Medikamente. Solltest Du zu bestimmten Krankheiten wie Blasenentzündung, Augenentzündungen oder Erkältungen neigen, packe Dir ein, was Du schon als hilfreich erfahren hast. Manchmal können sich während Vipassana-Retreats “Erkrankungen” zeigen, die unter der Oberfläche immer da sind, aber im Alltagsleben keinen Raum bekommen und nun endlich auskuriert werden können.

Du kannst weiterhin alles mitbringen, was sich für Dich als hilfreich erwiesen hat:

  • Deine besonderen Hilfsmittel, um zu sitzen: Dein Lieblingsmeditationskissen, Deinen eingesessenen Stuhl, Dein Mediationsbänkchen.
  • Deine besonderen Hilfsmittel für die Asanapraxis.
  • Deine Lieblingskuscheldecke.
  • Eine Wärmflasche, wenn Du zum Frieren neigst.
  • Lieblingsnaschereien, Nahrungsergänzungsmittel

Was Du nicht brauchst:

  • Nimm nichts zu Lesen mit.
  • Nimm auch nichts zum Musikhören mit.
  • Während des Retreats sollst Du auch nichts aufschreiben. Wenn Du Schreibzeug für „danach“ mitbringen willst, dann packe es so weg, dass Du nicht in Versuchung kommst. Du kannst es auch bei uns hinterlegen.
  • Gleiches gilt für Dein Handy/Smartphone/Tablet. Du kannst es für die Zeit des Retreats gerne bei uns hinterlegen.
  • Du brauchst keine Erfahrung mit Yoga oder Meditation.
  • Auch brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, dass so lange Schweigen oder Sitzen zu schwer sein könnte. Fast jede/-r Teilnehmer/-in entdeckt Vipassana als die absolute Auszeit.

Wir freuen uns auf Dich!

Adresse:

Haus Tabor

Am Marienberg 5
56179 Vallendar (bei Koblenz)

Anreise mit dem Auto:

Das Haus liegt als letztes Haus in einer Sackgasse auf einem Berg.

Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

 

Anreise mit dem ÖNPV:

Der nächstgelegene Bahnhof ist in Vallendar, 2,7 km entfernt.
Von Koblenz mit dem Taxi sind es 10 km.

Fahrgemeinschaften:

Leider können wir aus Datenschutzgründen für deine Anreise keine Fahrgemeinschaften vermitteln.

E56598B8-CAB4-4F7D-A7C2-CC9F850CFB3E_1_105_c

06:00 – 07:00 Uhr: Verweilen in Stille oder etwas länger schlafen

07:00 – 09:00 Uhr: Beugen und Strecken der Glieder

09:00 – 10:00 Uhr: Essen an Deinem persönlichen Esstisch | Zeit für persönliche Bedürfnisse

10:00 – 11:00 Uhr: Sitzen | Liegen | Stehen

11:00 – 12:00 Uhr: Sitzen | Liegen | Stehen

12:00 – 13:00 Uhr: Sitzen | Liegen | Stehen

13:00 – 14:00 Uhr: Essen an Deinem persönlichen Esstisch | Zeit für persönliche Bedürfnisse

14:00 – 15:00 Uhr: Gehmeditation (draußen)

15:00 – 16:00 Uhr: Sitzen | Liegen | Stehen

16:00 – 18:00 Uhr: Sitzen und leichte Körperübungen im Saal

18:00 – 19:00 Uhr: Essen an Deinem persönlichen Esstisch | Zeit für persönliche Bedürfnisse

19:00 – 20:00 Uhr: Sitzen | Liegen | Stehen

20:00 – 21:00 Uhr: Vortrag. Danach ins Bett schlafen oder …

21:00 – 22:00 Uhr: Verweilen in Stille ohne Anweisungen

Du kannst in “Sitzzeit” jederzeit leise Deine Körperstellung verändern.

Die Mahlzeiten

  • Unser Küchenteam bereitet die Speisen täglich frisch zu.
  • Es gibt drei vegetarische Mahlzeiten pro Tag. Dies ist keine Pause, Du übst das gleiche wie im Meditationssaal und hast die gleichen “Nachbarn”.
  • Unser Speisenangebot ist gekennzeichnet von einer weiten Möglichkeit, Dein Essen selber zu gestalten.
  • Wenn Du irgendetwas brauchst, schreibst Du uns einen Zettel. Wenn einigermaßen möglich, werden wir es Dir besorgen.
  • Nach Absprache können wir auch auf Allergien, Unverträglichkeiten oder Diäten eingehen.
  • Kaffee ist auf Wunsch vorhanden. (Für Raucher gibt es einen Raucherplatz.)

Wir bemühen uns, die jeweils gültigen gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen.

Fragen oder Probleme mit dieser Seite? Bitte sende eine E-Mail an technik@vipassana-jetzt.com

Copyright © 2021 vipassana-jetzt.com. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum / Datenschutzerklärung

AGB / Widerruf / Widerrufsbelehrung für digitale Inhalte / Zahlungsarten

Kontaktiere uns

Du hast eine Frage oder Probleme beim bestellen? Dann kannst du uns hier kontaktieren.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?